LKW Feuerlöscher

LKW Feuerlöscher, Pulver-Feuerlöscher sind Pflicht bei Fahrzeugen ab 3.5 Tonnen. Diese Löschmittel sind frostsicher und können die Brandklassen A/B/C löschen. Diese Geräte sind nicht geeignet im Innenbereich. Für Gefahrguttransporte und Omnibusse, in manchen Ländern wie Belgien oder Griechenland auch für Pkw, sind Feuerlöscher vorgeschrieben. Bei Lkw sind diese vorgeschrieben, es ist angeraten, mindestens einen 6-kg-Löscher mitzuführen.In Pkws sollte zumindest ein 2-kg-Löscher mitgeführt werden, da eine ungeübte Person mit geringerer Füllmenge kaum einen Löscherfolg erzielen kann. Der Feuerlöscher sollte griffbereit gelagert sein (z. B. unter dem Beifahrersitz), da eine eingeschränkte Zugänglichkeit (z. B. im Kofferraum) den Start der Benutzung verzögert und sich der Brand weiter ausbreiten kann.

Wir empfehlen Feuerlöscher im Fahrzeug mitzuführen für den Notfall. Die Kosten dafür sind sehr gering, ebenso die Wartung der Geräte.

Denn gerade an heißen Sommertagen besteht grundsätzlich immer die Gefahr, dass sich der Motor überhitzt und durch ausgetretenes Öl Feuer fängt. Auch wenn aufgrund der gesetzlichen Vorschriften im Auto kein Feuerlöscher Pflicht ist, überlegen dennoch einige Fahrzeugbesitzer, einen solchen anzuschaffen, um für den Ernstfall gewappnet zu sein. Dabei ist es eigentlich unerheblich, dass die Wahrscheinlichkeit für einen spontanen Fahrzeugbrand nicht sehr groß ist und der Gesetzgeber wohl auch aus diesem Grund von entsprechenden Vorschriften absieht.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6